Clubwimpel

Lions Club Hamburg- Sachsenwald

Herzlich Willkommen!

Das sind wir - der Club Hamburg-Sachsenwald

Der Lions-Club Hamburg-Sachsenwald wurde am 18.02.1964 gegründet.

Der Lions-Club Hamburg-Sachsenwald wurde am 18.02.1964 gegründet. Dies geschah im Wege der „Zellteilung“. Fünf Lionsfreunde, die zu jener Zeit dem Lions-Club Stormarn angehörten und im Südteil des Kreises Stormarn lebten, fassten den Entschluss, im Raume Südstormarn/Sachsenwald/Bergedorf-Vierlanden einen neuen Club mit Reinbek als Mittelpunkt zu gründen.

Gründungsgeschichte

Lions Club Hamburg-Sachsenwald

(Verfasser: Gründungspräsident Dr. Gerhard Bluhm † )

Der Lions-Club Hamburg-Sachsenwald wurde am 18.02.1964 gegründet. Dies geschah im Wege der „Zellteilung“. Fünf Lionsfreunde, die zu jener Zeit dem Lions-Club Stormarn angehörten und im Südteil des Kreises Stormarn lebten, fassten den Entschluss, im Raume Südstormarn/Sachsenwald/Bergedorf-Vierlanden einen neuen Club mit Reinbek als Mittelpunkt zu gründen. Es waren dies (dem Alter der Lions-Zugehörigkeit nach und mit den damaligen Berufsbezeichnungen) die Freunde

  • Rolf Meyer, Forstmeister in Trittau
  • Wilhelm Schmidt, Mitglied der Geschäftsführung und Direktor der JURID-Werke in Glinde, wohnhaft in Bergedorf
  • Dr. jur. Gerhard Bluhm †, Amtsgerichtsrat in Ahrensburg, wohnhaft in Reinbek
  • Uwe Steffen, Pastor in Lütjensee
  • Dr. rer. nat. habil. Gerhard Kaminsky, Privatdozent an der Universität Hamburg, Wohnhaft in Reinbek

An und für sich gehörte noch ein sechster Freund dazu. Es war dies

  • Kurt Busch, Mitglied der Geschäftsführung des Rowohlt-Verlages (Finanzen) in Reinbek, wohnhaft in Wentorf.

Dessen Aufnahme war im Lions-Club Stormarn zwar bereits beschlossen aber noch nicht vollzogen, als die Gründungsidee entstand. Deshalb wurde vereinbart, ihn sogleich als erstes neues Gründungsmitglied zu behandeln.

Diese fünf (bzw. sechs) Lions also waren der Überzeugung, dass in dem erwähnten Gebiet noch viele Persönlichkeiten wohnten und lebten, die für die Lions-Idee zu gewinnen sich lohnte. Nachdem die Idee geboren war, wurde auch sogleich begonnen, sie umzusetzen. Eine Reihe von Gesprächen wurden geführt. Als erstes galt es, die Freunde des (abgebenden) Clubs Stormarn von der Richtigkeit, ja Notwendigkeit der Neugründung zu überzeugen. Dies war nicht allzu schwer. Nach einem ersten Erschrecken – der Club Stormarn selbst war ja erst vier Jahre als – setzte man sich sehr rasch an die Spitze der Entwicklung. Insbesondere der damalige Präsident, Dr. Grundmann, war es, der klar vorausschaute. Neben Gesprächen mit der Zone und der Region wurde der District-Governor als Förderer gewonnen (Eike Bartels).

Auch das „Central European Office“ in Zürich (Wolfgang Rehn) zog sofort mit.

So konnte man alsbald daran gehen, die

„Liste der Gäste, die für die Zuwahl

bei Gründung

des LIONS-CLUB SACHSENWALD (Bergedorf-Reinbek)

gewünscht und einzuladen sind“

zu erstellen.

Die meisten so Ausgeguckten wurden angesprochen. Es kam am 30.01.1964 zu einer ersten informellen Zusammenkunft. Sie führte dazu, daß bereits für den 10.02.1964 die Gründungsversammlung anberaumt werden konnte.

Zwischen den fünf (mit Busch sechs) Gründern wurde selbstverständlich auch über die erste Rollenverteilung gesprochen, insbesondere über die Wahl des Gründungspräsidenten. Hierbei hatten alle übrigen Beteiligten zunächst Rolf Meyer im Blick. Dies, zumal bei Meyer auch von Anfang an die Wortführerschaft gelegen hatte. Da er aber schließlich wegen beruflicher Überlastung endgültig absagte, fiel die Wahl auf Gerhard Bluhm. Dieser übernahm denn auch alsbald die Wortführerschaft der Gründergruppe. Dies fiel ihm umso leichter, als sich Gerhard Kaminsky bereit erklärt hatte, das Amt des Sekretärs zu übernehmen. Die nächstwichtigen Ämter sollten auf jeden Fall „Neue“ übernehmen.

Die Einladung zur Gründungsversammlung am 18.02.1964 nahm das „Central European Office“ vor. Es übersandte an die „Herren des Gründerkreises“ laut cit. Einladungsliste einen Brief, eine besonders gedruckte Einladung und eben jene Einladungsliste.

Zur Gründungsversammlung trafen sich:

Bluhm, Busch, Eickhoff, Goerler, Grubbe (Volkmann), Hübner, Jonczyk, Kaminsky, Kempke, Menzel, Meyer, Römer, Schmidt, Steffen, Wenzel und Wulff. Dazu gehörte noch Thorn, der verhindert war, aber vorsorglich seinen Beitritt schriftlich erklärt hatte.

„Geburtshilfe“ aus den Nachbarclubs leisteten in der Gründungsversammlung:

Zone-Chairman Breckwoldt (LC-Bad Segeberg), Präsident Deisler (LC-Hamburg), Präsident Grundmann (LC-Stormarn) sowie die Freunde Rogge (LC-Hamburg), Bethke und Klostermann (beide LC-Bad Segeberg).

Nach der Wahl des Clubpräsidenten (Bluhm) wurden zum Vizepräsidenten Klaus Römer, zum Sekretär Gerhard Kaminsky und zum Schatzmeister Konrad Wenzel gewählt.

Längere Zeit in der Gründungsversammlung nahm die Diskussion des Clubnamens in Anspruch. Ursache dafür war ein personenspezifischer Zusammenhang:

Die fünf (sechs) Gründer hatten ursprünglich den Wunsch, den Club schlicht „LC-Sachsenwald“ zu nennen (vgl. auch die Überschrift der Einladungsliste). Gegen diesen Wunsch bestand zugunsten Hamburgs ein persönlich-ehrgeiziges Interesse des Freundes Deisler. Dieser – er lebt nicht mehr und wir waren ihm bis zu seinem Tode eng verbunden – wollte unbedingt erreichen, dass wir zur damaligen Zone geschlagen werden und den „Vornamen“ Hamburg erhalten sollten. Deshalb verbündete er sich mit Wolfgang Rehn vom damaligen Züricher „European Central Office“. Beide erklärten uns, dass der Name „Sachsenwald“ (kommunal) unpolitisch und deshalb unzulässig sei. Dieser Name benötige einen „politischen Vornamen“. Nur eine solche Namenskombination werde von Chicago (damalige Welt-Zentrale) genehmigt. Daraufhin wollten wir die Namen „Reinbek-Bergedorf“ in Verbindung mit „Sachsenwald“ festschreiben. Auch dies gelang uns nicht. So entstand schließlich der Name „Hamburg-Sachsenwald“. Das Protokoll der Gründungsversammlung lautete zum Abschluss dieses Teils der Debatte:

„Nach der Beschlussfassung über den Namen des Clubs begrüßte Präsident Deisler, LC Hamburg, den Club als vierten Club mit Hamburg-Namen und drückte die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbarclubs in Hamburg aus“.

(Die unrühmliche Rolle, die in diesem Zusammenhang Wolfgang Rehn (Zürich) – Gott habe ihn selig – gespielt hatte, sollte ihn später leider bei der Namensvergabe an den Club Hamburg-Billetal schmerzlich einholen).

Es wurden in der Gründungsversammlung selbstverständlich noch zahlreiche weitere Beschlüsse gefasst:

  • Die Satzung wurde Punkt für Punkt beschlossen.
  • Besonders erwähnt sei hierbei das Einstimmigkeits-Prinzip für Neuaufnahmen.
  • Club-Zusammenkünfte und Club-Lokal (Kaffeehaus Nagel) wurden festgelegt.
  • Der Jahresbeitrag wurde auf 100,-- DM beziffert. Die L-Freunde Goerler (Bildhauer und Maler) und Hübner (Architekt und Maler erhielten den Auftrag, den Club-Wimpel zu entwerfen.

Die Gründungsversammlung verlief im übrigen vollen Umfang harmonisch.

Man saß noch lange bei einem guten Rotwein zusammen.

Dass unser Wimpel nach einiger Zeit seine bekannte Form erhielt, hatte folgenden Hintergrund:
Goerler war Segler. Er arbeitete das Sommerhalbjahr über auf seinem Segelschiff zwischen den schwedischen Schären. Deshalb erhielt der Wimpel im Umriss die Form eines Schiffswimpels. Die beschriftete grüne Seite lässt unschwer die Beziehung zum Sachsenwald erkennen. Die weiße Seite trägt das „L“ der Lions in einer Windrose. Das soll die Weltoffenheit Hamburgs symbolisieren.

Die Arbeit konnte also beginnen. Der nächste Clubabend wurde auf den 04. März festgelegt. Man war sich auch darüber einig – entsprechend der damaligen Gepflogenheit – die Charternight erst in etwa einem Jahr stattfinden sollte (23.01.1965).

Jumelage:

11.05.1990      LC Dokkum-Bonifatius (NL)  20 Jahre

Das machen wir

 Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor 

 Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum 

Sonstiges

 Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  

 Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor  Llorem Impsum Dolor Llorem Impsum Dolor 

Lions Logo
Über uns

Wir sind der Club XYZ...sawa

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen